Musikunterricht Gutschein verschenken

Stefania Tommasi

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Stefania Tommasi

Gesangsunterricht Zürich

Erwachsene und Kinder

ab 14 Jahren

Instrumente:
Gesang
Weitere Fähigkeiten:
Tanz
Sprachen:
Deutsch, Italienisch, Englisch
Ich höre gerne:
Keine Favouriten - vielseitig und offen für neues
Ausbildung:
Dipl. Integrative Stimmtrainerin
Bei School78 seit:
2011

Meine Preise:

1 Probelektion à 45 Minuten = CHF 81

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 810

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 1080

Interview:

Welches sind deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie dich beeinflusst?

Habe und hatte keine Vorbilder.

Was ist dein absolutes Spezialgebiet?

Belting, Stimmbildung nach Integratives Stimmtraining für Musical, Pop, Rock & Klassisch, Sprechtechnik und Optimierung der Sprechstimme, Artikulation, Auditionvorbereitung für Musical und Schauspiel, Coaching für Bühne und Referenten

Was hast du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Ich unterrichte Tanz/Tango und mache ganz individuell Choreografien für persönliche Auftritte.

Was erwartet mich bei dir im Unterricht?

Der Unterricht ist ganz individuell und wird nach einer Stimmanalyse gemeinsam mit dem Schüler, Schritt für Schritt zusammengestellt und aufgebaut.

Weiterlesen

Unterrichtest du auch Kinder und wie gehst du bei ihnen vor?

Ich unterrichte keine Kinder. Nur Jugendliche ab 14 Jahren

In welchem Alter hast du singen gelernt und wie bist du vorgegangen?

Zuerst habe ich Tanz studiert und mit 20 Jahren begann ich Gesangsunterricht zu nehmen. Die Kombination Gesang und Tanz brachte mich in die Welt des „Musicals“, wo ich für 10 Jahre in diversen Produktionen in der Schweiz, Deutschland und Italien mitgespielt habe;

Stadttheater St.Gallen
Jesus Christ Superstar, als Soulgirl Regie Werner Sobotka, Choreog. Kim Duddy

Stadttheater Bern
“West side Story“, als Consuelo Regie Stefan Huber, Choreog. Ricarda Ludigkeit

Staatstheater Mainz
Wiederaufnahme
„West side Story“, als Consuelo, Regie Stefan Huber, Choreog. Ricarda Ludigkeit

Deutsches Theater Münch„Victor/Victoria“, Tänzerin und Rolle als Madame Roget, Regie Pavel Fieber, Choreog. Michael Ryhrdon

Badisches Staatstheater Karlsruhe„Victor/Victoria“, Tänzerin und Rolle als Madame Roget Regie Pavel Fieber, Choreog. Michael Ryhrdon,

Vereinigte Bühnen Bozen„Non(n)sens III“, als Schwester Leo Regie Georg Mittendrein, Regie Georg Mittendrein „Non(n)sens I“, als Schwester Leo Regie Georg Mittendrein, Regie Georg Mittendrein

Stadttheater Luzern “Kleiner Mann was nun”, Tänzerin Regie: Felix Benesch, Choreog. : Ricarda Regina Ludigkeit

Musical Company Liechtenstein„Hair“ , Solistin Jeanie,

Stadttheater Luzern „Funny Thing…“ Tänzerin Solistin Regie, Stefan Huber, Choreog. Ricarda Ludigkeit

Polygon, Bern Choreografie Grazia Covre

Regieassistenz: Theater Kanton Zürich, Winterthur „Der Geizhals“ Schauspiel von Goldoni, Regie: Alessandro Marchetti,

Was würdest du als Anfänger heute anders machen?

Ich würde nichts anders machen. Das heisst nicht, dass es nur meinen Weg gibt. Singen ist sehr persönlich und entfaltet sich bei jedem anders.

Was waren die Höhepunkte deiner musikalischen Laufbahn?

Ich hatte das Glück, mit verschiedenen, grossen Produktionen an diversen Stadttheater in Europa zu spielen.

Was möchtest du als Musikerin / Lehrperson noch alles erreichen?

Als Musikerin arbeite ich an meinem persönlichen Repertoire. Als Lehrperson möchte ich weiterhin, die Geduld, das Wissen und die Sensibilität behalten und weiter entwickeln.

Warum soll ich bei dir Unterricht nehmen?

Weil ich durch meine Kombination, langjährige Bühnenerfahrung und Ausbildung als Stimmtrainerin, die Schüler optimal abholen und begleiten kann.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Average rating:  
 0 reviews