Musikunterricht Gutschein verschenken

Sofia Goshadze

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Klavierunterricht in Zürich

Sofia Goshadze

Unsere Welt mit Musik entdecken:

Alles rund um die Kunst des Klavierspiels mit hochwertiger Fingertechnik sowie Musiktheorie und -geschichte.

Kurzporträt:

Sofia Goshadze ist Pianistin und Korrepetitorin aus Georgien. Sie hat ihr Leben der Musik gewidmet. Sie leitet verschiedene Kammerkonzerte mit Gesang und Instrumentalisten. Zudem ist Sofia Goshadze als Chordirigentin tätig und führt mit grosser Leidenschaft den Männerchor Kaltbrunn.

Instrumente:

Klavier

Weitere Fähigkeiten:

Orgel, Gitarre, Gesang und Musiktheorie

Unterrichtet:

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

Sprachen:

Deutsch, Russisch und Georgisch

Ausbildung:

  • Master Klavierspiel, Klavierbegleitung und Pädagogik Musikhochschule Tbilisi Georgien

Ich höre gerne:

Klassische Musik, besonders Tschaikowsky und Verdi

Bei School78 seit:

2020

Preise

1 Probelektion à 45 Minuten = CHF 30

10 Lektionen à 30 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 500

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 750

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 1000

STANDORTE

Greifenseestrasse 14, 8050 Zürich

Hausbesuche:

Gegen Aufpreis: Zürich (Kreis 10 und 11)

Interview

Welches sind Deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie Dich beeinflusst?

Ich bin in einer musikalische Familie aufgewachsen. Meine Mutter ist bis heute eine bekannte Pianistin, Korrepetitorin und Professorin an der Musikhochschule und im Opernhaus Tbilisi in Georgien. Mein Vater und mein Stiefvater sind beide Opernsängern (Bass-Baritone). Als ich vier Jahre alt war, konnte ich bereits zu bekannten Melodien am Klavier singen. Meine ersten Vorbilder in der musikalischen Welt waren meine Mutter und später meine erste Klavierlehrerin, die eine Schülerin des grossen Musikers Alexander Goldenweiser war. Bei meiner Lehrerin habe ich nicht nur die Welt der Musik entdeckt, sondern auch grosse Menschlichkeit gefühlt. Der Pianist Swjatoslaw Richter ist mein grösstes Idol. Weitere Vorbilder sind Marta Argerich, Horowez, Gilels und Eliso Wirsaladze. Die Dirigenten Albert von Karajan, Ricardo Mutti und Nello Santi inspirieren mich.

Was ist Dein absolutes Spezialgebiet?

Ich unterrichte Klavierspiel mit Musiktheorie und Gesang und arbeite mit Sängern und Instrumentalisten. Ich begleite sie am Klavier oder an der Orgel. Ich kenne und spiele viele Klavierauszüge aus Opern und bin immer bereit, Sänger dabei zu unterstützen ihre Partie einzustudieren.

Was hast Du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Ich spiele akustische Gitarre und singe eigene Kompositionen. Zudem bin ich Dirigentin und leite einen Chor.

Was erwartet mich bei Dir im Unterricht?

Ich möchte, dass meine Schüler von meinem Wissen und meinen Erfahrungen profitieren können. Schritt für Schritt baue ich mit ihnen die Fingertechnik und den musikalischen Geschmack auf. Das braucht viel Zeit und Geduld. Wer Talent hat und fleissig ist, kann alle Ziele erreichen.

Weiterlesen

Unterrichtest Du auch Kinder und wie gehst Du bei ihnen vor?

Ich unterrichte Kinder ab sechs Jahren. Ich denke, der Unterricht muss für ein Kind einen gewissen Zauber haben und Spass machen. Die Eltern spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie müssen ihr Kind beim Üben unterstützen.

In welchem Alter hast Du spielen / singen gelernt und wie bist Du vorgegangen?

Mit sechs Jahren habe ich mit dem Klavierspiel und bereits zwei Jahre vorher, mit vier, habe ich mit dem Singen angefangen. Ich wuchs in einer Musikerfamilie auf. Man kann sagen, ich bin «unter und in den Flügeln» des Opernhauses gross geworden.

Was würdest Du als Anfänger heute anders machen?

Mein Privatleben ist stark mit der Welt der Musik verflochten. Ich kann mir keine andere Welt vorstellen. Ich würde gerne Psychologie studieren, denn die Beziehung zwischen Menschen ist das Wichtigste im Leben.

Was waren die Höhepunkte Deiner musikalischen Laufbahn?

Viele meiner Studenten sind Preisträger internationaler Wettbewerbe. Das macht mich sehr stolz. Viele Jahre habe ich im Opernhaus mit bekannten Dirigenten und Regisseuren als Korrepetitorin gearbeitet. Bei dieser Tätigkeit erlebte ich auf besondere Weise den Zauber der Musik.

Was möchtest Du als MusikerIn / Lehrperson noch alles erreichen?

Ich werde meine musikalische Laufbahn mit meinen Schülern und Künstlerkollegen wie bisher weiter gehen.

Warum soll ich bei Dir Unterricht nehmen?

Diese Antwort lasse ich offen. Nach der ersten Probelektion gebe ich Dir persönlich eine Antwort.

BEWERTUNGEN

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

School78
Average rating:  
 0 reviews