Musikunterricht Gutschein verschenken

Rukhshana Tadjibaeva

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Klavierunterricht in Luzern

Rukhshana Tadjibaeva

Klavier für Erwachsene, Kinder und Jugendliche:

Klavier lernen durch Methoden von Jaques-Dalcroze, F .Chopin, H. Neuhaus, Ch. Hervé & J. Pouillard und "Die Russische Klavierschule".

Kurzporträt:

Rukhshana Tadjibaeva absolvierte den Master of Arts HES-SO in Musikpädagogik mit Erfolg in Lausanne. Sie hat einen zweiten Master in Performance auf historischen Klavierinstrumenten. Rukhshana ist begeistert von alten Klavierinstrumenten und den endlosen Ausdrucksmöglichkeiten, die sie bieten.

Instrumente:

Klavier

Weitere Fähigkeiten:

Musiktheorie, Gesang, Solfeggio und Rhythmus

Unterrichtet:

Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch

Ausbildung:

  • Bachelor of Arts HES-SO in Music (Piano)
  • Master of Arts HES-SO in Music Pedagogy
  • Master of Arts in specialized practice of historical instruments

Ich höre gerne:

Ella Fitzgerald, Stevie Wonder, Michael Bublé, Mariah Carey

Bei School78 seit:

2021

Preise

1 Probelektion à 45 Minuten = CHF 40

10 Lektionen à 30 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 500

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 750

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 900

STANDORTE

Meilipromenade 19, 6032 Emmen

Hausbesuche:

Gegen Aufpreis: Stadt Luzern und Emmen

Interview

Welches sind Deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie Dich beeinflusst?

Ich  habe mich vor 10 Jahren für Pädagogik interessiert. Mein Professor von der Hochschule «HEMU Lausannne» / «HEM Genève» hat mich motiviert. Ich habe immer gedacht, dass Musik harte und stressige Arbeit ist (besonders Konzerte). Aber er hat mir andere schöne Seiten der «Musikwelt» gezeigt. Seitdem möchte ich Kindern helfen, Musik zu lernen und Spass zu haben.

Was ist Dein absolutes Spezialgebiet?

Ich bin eine klassische Pianistin. Ich studiere auch die Interpretation historischer Instrumente (z.B. das Cembalo, die Orgel, Mozarts fortepiano etc.).

Was hast Du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Wir improvisieren mit meinen Schüler*innen in verschiedenen Musikstilen. Wir schreiben und nehmen auch Songs auf.

Was erwartet mich bei Dir im Unterricht?

Motivation und Liebe zum Instrument sind die Hauptsache. Ich finde immer etwas für meine Schüler*innen, das sie gerne spielen und womit sie Fortschritte machen können.
Die Stücke für meine Schüler*innen umfassen daher nicht nur die klassische Musik, sondern auch Songs aus den Bereichen Jazz, Pop, Musicals, sowie Arrangements und moderne Kompositionen.
Ich benutze lustige Spiele, Bilder und Geschichten, um das Klavierspiel zu erlernen und kombiniere Zeichnung und Musik im Unterricht (in der Regel für kleine Kinder).

Weiterlesen

Unterrichtest Du auch Kinder und wie gehst Du bei ihnen vor?

Ich unterrichte Kinder ab 4 Jahren. Ich finde leicht Kontakt zu Kindern jeden Alters. Sie haben immer Spass mit mir, aber ich habe dennoch eine gewisse Disziplin in meinem Unterricht.

In welchem Alter hast Du Klavier spielen gelernt und wie bist Du vorgegangen?

Mit 3 Jahren habe ich angefangen mit meiner Mutter Musik zu lernen. Wir haben viel gesungen, getanzt und Klavier gespielt. Parallel dazu habe ich an einer spezialisierten Musikschule studiert. Es war sehr schwierig, aber interessant.

Was würdest Du als Anfängerin heute anders machen?

Ich würde verschiedene Instrumente ausprobieren, nicht nur das Klavier.

Was waren die Höhepunkte Deiner musikalischen Laufbahn?

Das Konzertseminar auf Mozarts Originalklavier mit Barockorchester in Genf.

Was möchtest Du als Musikerin / Lehrperson noch alles erreichen?

Ich möchte ein Buch (Noten) mit meiner eigenen Klavierspieltechnik erstellen und eine Musikschule gründen.

Warum soll ich bei Dir Unterricht nehmen?

Weil ich alle Klaviertechniken kenne. Ich habe sie zu einer Methode kombiniert. Dies ist eine interessante und fortschrittliche didaktische Methode. Ich berücksichtige den Lernrhythmus aller meiner Schüler*innen. Und es ist wichtig für mich, dass die Schüler*innen auch ihren persönlichen Wünschen gemäss entsprechende Musikstücke spielen sollen.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Rukhshana Tadjibaeva
Average rating:  
 0 reviews

BEWERTUNGEN

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Rukhshana Tadjibaeva
Average rating:  
 0 reviews