Musikunterricht Gutschein verschenken

Panos Batsilas

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Gitarrenunterricht in Zürich und Schlieren

Panos Batsilas

Rock-, Pop- und Metalgitarre sowie Songwriting:

Alles rund um die elektrische Gitarre, verschiedene Spieltechniken im Rock- und Metalbereich, Songwriting, Theorie und Harmonielehre.

Kurzporträt:

Panos Batsilas ist ein erfahrener Gitarrist und Songwriter. Er ist in mehreren Live-Bands aktiv und hat über 20 Jahre Bühnenerfahrung. Die Leidenschaft zur Musik hat er mit seiner Ausbildung am Winterthurer Institut für aktuelle Musik (WIAM) zum Beruf gemacht und ist ausgebildeter Gitarrenlehrer. Er unterrichtet sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene und holt Dich im Unterricht dort ab, wo Du gerade stehst.

Instrumente:

E-Gitarre und akustische Gitarre

Weitere Fähigkeiten:

Musiktheorie, Harmonielehre, Songwriting, GP7 und Sibelius

Unterrichtet:

Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Sprachen:

Deutsch und Griechisch

Ausbildung:

  • Lehrdiplom / künstlerisches Diplom im Hauptfach E-Gitarre Winterthurer Institut für aktuelle Musik (WIAM)

Ich höre gerne:

Jegliche Spielart von Metal, New Wave, Gothic und den 80's

Bei School78 seit:

2020

Preise

1 Probelektion à 45 Minuten = Gratis

10 Lektionen à 30 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 550

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 750

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 950

STANDORTE

Brandschenkestrasse 20, 8001 Zürich
8952 Schlieren

Hausbesuche:

Gegen Aufpreis: Schlieren und Umkreis von rund 15 km, Zürcher Unterland und Stadt Zürich

Videos

Interview

Welches sind Deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie Dich beeinflusst?

Schwierige Frage, da es gute Gitarristen schon immer gab wie Sand am Meer und das in jedem Musikgenre. Um es ein bisschen einfacher zu machen, ich bin von Gitarristen fasziniert die «alles» können, das heisst Rhythmus, Lead und Komponieren. Um einige so spontan zu nennen, würde ich Dave Mustaine, Chuck Schuldiner und Trey Azagthoth aufzählen. Die Haupteinflüsse meiner Kindheit, welche mich dazu bewegten selbst Gitarre zu spielen und mich bis heute immer noch begleiten sind Slash, Ritchie Blackmore und Angus Young. Später entdeckte ich Gitarristen ausserhalb vom Rock- und Metalbereich wie Carlos Santana und Paco de Lucia.

Was ist Dein absolutes Spezialgebiet?

Leadgitarre, verschiedene Rhythmusspielarten und Songwriting. Mein Herz schlägt für die Bühne.

Was hast Du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Ich schreibe sehr gerne eigene Songs für meine drei Bands. Zudem bin ich noch als Live-Bassist unterwegs.

Was erwartet mich bei Dir im Unterricht?

Offenheit und Flexibilität. Mein Ziel ist es, meinen Schülern das nötige Fundament in meinen Stunden so zu vermitteln, dass sie anschliessend in der Lage sind, ihr Gitarrenspiel selbständig zu optimieren. Und das nicht weil ich meine Schüler so schnell wie möglich loswerden möchte, sondern weil es mich erfüllt, wenn jemand aufgrund meiner Lernmethoden und Tipps soweit ist, sich selbst vorantreiben zu können.

Weiterlesen

Unterrichtest Du auch Kinder und wie gehst Du bei ihnen vor?

Insbesondere gilt es für Kinder, sie darin zu fördern, wo sie gut sind. Da Kinder gerne spielen, lege ich viel Wert darauf den Kindern das Gitarrenspiel auf eine spielerische Art und Weise beizubringen, ohne dabei den Ernst der Sache zu verlieren.

In welchem Alter hast Du spielen / singen gelernt und wie bist Du vorgegangen?

Mit zwölf Jahrne habe ich begonnen, akustische Gitarre zu spielen, und mit vierzehn Jahren habe ich zur E-Gitarre gewechselt. Mir fehlte es damals an Lust und Motivation ab Blatt Noten zu lesen. Mit Hilfe der Tabulatur konnte ich gewisse Sachen trotzdem ab Blatt spielen, indem ich das Lesen der Notenwerte erlernte. Am liebsten spielte ich fertige Lieder, hin sowie technische Etüden und Akkorde.

Was würdest Du als Anfänger heute anders machen?

Ich würde versuchen, jeden Tag zu spielen. Lieber täglich auch wenn es nur 15 Minuten sind, statt nur einmal in der Woche zum Beispiel drei Stunden am Stück üben.

Was waren die Höhepunkte Deiner musikalischen Laufbahn?

Mein drittes Konzert überhaupt. Am 5. März 2004 hatte ich mit meiner damaligen Band «Timor» die Ehre, für «Rotting Christ» zu eröffnen, eine meiner absoluten Lieblingsband auch heute noch. Und zwei Jahre danach spielte ich mit meiner anderen Band «Cruszt» als Headliner beim Meh Suff Festival in Hüttikon vor gut 600 Zuschauern. Oder das Fiesta Pagana 2008, an dem wir die Bühne mit Bands wie Koorpiklaani, Finntroll, Eluveitie und vielen anderen teilen durften.

Was möchtest Du als MusikerIn / Lehrperson noch alles erreichen?

Ich bin ein leidenschaftlicher Metal-Gitarrist und diese Musik hat mich über all die Jahre begleitet und am Leben erhalten, in guten und in schlechten Zeiten. Die Emotionen und die Lebenskraft, welche diese Musik hervorruft, möchte ich neben den ganzen Übungen am Instrument, der Musiktheorie und allem, was dazu gehört, meinen Schülern weitergeben.

Warum soll ich bei Dir Unterricht nehmen?

Neben dem allgemeinen Unterrichtsmaterial, erwartet Dich vor allem ein auf Dich abgestimmter Unterricht, in dem Deine Stärken ausgebaut und gefordert werden.

BEWERTUNGEN

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

School78
Average rating:  
 0 reviews