Musikunterricht Gutschein verschenken

Jan Kurmann

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Jan Kurmann

Schlagzeugunterricht Kriens

Erwachsene und Kinder

ab 7 Jahren

Instrumente:
Schlagzeug
Weitere Fähigkeiten:
Rhythmik, Harmonielehre, Piano
Sprachen:
Deutsch, Englisch
Ich höre gerne:
Led Zeppelin, Pink Floyd, Jimi Hendrix, Queens of the Stone Age, Tool, Arctic Monkeys
Ausbildung:
In Ausbildung: Bachelor of Arts in Music Jazz an der Musikhochschule Luzern
Bei School78 seit:
2016

Meine Preise:

1 Probelektion à 45 Minuten = CHF 61

10 Lektionen à 30 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 450

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 610

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 750

Interview:

Welches sind Deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie Dich beeinflusst?

Ursprünglich komme ich vom Rock. Ich wuchs mit Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple und Pink Floyd auf. 70’s, Psychedelic und Alternativ Rock begleiten mich bis heute. Angangs Zwanzig entdeckte ich den Jazz, welcher mein Schlagzeugspiel stark beeinflusste. Ich spielte klangbewusster, freier und konnte viele Elemente des Jazz in meine Projekte im Bereich Rock einfliessen lassen. Mich beeinflussten Drummer wie Brian Blade, Elvin Jones, Joey Baron, Bill Stewart und Tony Williams.

Was ist Dein absolutes Spezialgebiet?

Ich habe mit Privatunterricht begonnen und spielte bis vor kurzem nie nach Noten, sondern nur nach Gehör. Deshalb finde ich schnell den passenden Groove wenn ich die Musik zum ersten Mal höre und kann gut auf die Musik eingehen. Ich kenne mich besonders gut im Rock und Jazz aus.

Was hast Du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Ich habe Erfahrungen im Konzert-Booking und Veranstaltungen/Konzerte zu organisieren und durchzuführen. Zu meinem weiterem Know-How im Bereich Musik gehören Rhythmik, Piano, Harmonielehre und Notation im Sibelius.

Weiterlesen

Was erwartet mich bei Dir im Unterricht?

Ich werde persönlich auf dich eingehen und mit dir einen Unterrichtsplan erstellen, damit ich dir genau das beibringen kann, was du lernen möchtest und was dich aus meiner Sicht musikalisch am meisten weiterbringen wird. Zudem ist es mir wichtig, dass du Spass am Unterricht hast. Ich versuche den Unterricht abwechslungsreich und spannend für dich zu gestalten.

Unterrichtest Du auch Kinder und wie gehst Du bei ihnen vor?

Ja ich unterrichte sehr gerne Kinder. Bei Kindern soll der Spass an der Musik an erster Stelle stehen. Damit sie immer motiviert bleiben zu üben. Deshalb versuche ich herauszufinden was ihnen genau gefällt am Schlagzeugspielen und werde sie dort weiterbilden. Zudem ist es für mich sehr wichtig, dass sie mit der richtigen Technik(Stockhaltung/Haltung am Schlagzeug usw.) beginnen.

In welchem Alter hast Du spielen gelernt und wie bist Du vorgegangen?

Als ich 7 Jahre alt war, begann ich mit dem Schlagzeugspiel. Mit 16 Jahren spielte ich in meiner ersten Band und das Musik machen wurde mir immer wichtiger. Nach meiner Matura begann ich intensiv zu üben. In dieser Zeit entdeckte ich auch den Jazz und begann mich für ein Musikstudium an der Musikhochschule Luzern zu interessieren. Momentan bin ich im 2. Bachelor Jahr.

Was würdest Du als Anfänger heute anders machen?

Nicht viel, ich bin ziemlich zufrieden mit meiner musikalischen Entwicklung. Das einzige was ich anders mache würde, wäre dass ich mich ein bisschen mehr auf die Technik fokusieren würde. Früher habe ich einfach gespielt wie es mir passte, deshalb musste ich kürzlich meine Technik umkrempeln/optimieren, damit mein Spiel besser wird, was mich viel Zeit gekostet hat. Hätte ich mich schon früher auf die Technik konzentriert, hätte ich viel Zeit sparen können

Was waren die Höhepunkte Deiner musikalischen Laufbahn?

Zu meinen Höhepunkte gehören die Aufnahmen im Studio und die Europatournee mit meiner Band. Aber auch immer dann wenn mich die Musik berührt, ob das jetzt im Bandraum oder auf der Bühne ist, und ich spüre, dass die Musik beim Publikum gut ankommt.

Was möchtest Du als Musiker / Lehrperson noch alles erreichen?

Mein Ziel ist es den Master of Arts in Musikpädagogik abzuschliessen. Danach möchte ich gerne mit dem Unterrichten und mit Bands meinen Lebensunterhalt verdienen.

Warum soll ich bei Dir Unterricht nehmen?

Weil ich persönlich auf dich eingehen werde und mit dir zusammen einen Unterrichtsplan erstellen werde. Damit ich dir genau das beibringen kann, was du lernen möchtest und was dich aus meiner Sicht musikalisch am meisten weiterbringen wird.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Average rating:  
 0 reviews