Musikunterricht Gutschein verschenken

Francis Petter

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Saxophonunterricht in Zürich

Francis Petter

Saxophon und Klarinette in Jazz und Folk:

Osteuropäische Folklore, Klezmer, experimentelle Techniken und freie Improvisation.

Kurzporträt:

Francis Petter ist ein versierter Livemusiker und engagiert sich in verschiedenen Projekten zwischen Folklore und experimenteller Musik.

Instrumente:

Saxophon, Klarinette und Taragot

Weitere Fähigkeiten:

Piano, Kontrabass, Querflöte, Arrangements für Ensembles, Finale Notationsprogramm

Unterrichtet:

Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Sprachen:

Deutsch, Englisch und Französisch

Ausbildung:

  • Lehrdiplom Jazzschule St. Gallen mit Saxophon (heute Master Pädagogik)
  • DAS Performance Klassik und Pädagogik ZhdK mit Klarinette

Ich höre gerne:

Gianluigi Trovesi, dave Tarras, Naftule Brandwayn, Ivo Papasov, Dumitri Farcas, Ils Fränzlis da Tschlin, Kol Simcha, Louis Sclavis, Michel Portal, John Surman, Jan Garbarek, Richard Galliano, Anouar Brahem

Bei School78 seit:

2021

Preise

1 Probelektion à 45 Minuten = CHF 55

10 Lektionen à 30 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 550

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 825

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 1100

STANDORTE

Magnusstrasse 5, 8004 Zürich

Hausbesuche:

Gegen Aufpreis: Stadt Zürich (Kreis 11)

Videos

Interview

Welches sind Deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie Dich beeinflusst?

Obwohl ich mich in meiner Ausbildung viel mit amerikanischem Jazz befasst habe, waren meine grössten Vorbilder immer wohl eher europäische Musiker*innen. Speziell die Vertreter der sogenannten imaginären Folklore, wie Gianluigi Trovesi, Louis Sclavis, Michel Portal, Mihály Dresch etc. … die Beschäftigung mit imaginärer Folklore führte auch zur Beschäftigung mit aktueller Folklore aus Osteuropa und auch aus der Schweiz – da gibt es auch viele Vorbilder, wie den Taragottisten Dumitri Farcas oder die Klarinettisten dave Tarras, Naftule Brandwayn oder natürlich auch Musiker wie Ueli Mooser und Domenic Janett aus der Schweiz…

Was ist Dein absolutes Spezialgebiet?

Mein Spezialgebiet ist sicher Folklore aus Osteuropa, Klezmermusik und auch Folklore aus der Schweiz. Ausserdem experimentelle Spezialtechniken, wie Slap und Flageolett, sowie freie Improvisation…

Was hast Du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Seit Jahren schreibe ich selber die Arrangements für kleinere und grössere Ensembles. Ich bin sehr versiert im Umgang mit der Notationssoftware Finale.

Weiterlesen

Was erwartet mich bei Dir im Unterricht?

Ich denke es sollte in jeder Lektion einen Teil geben mit technischen Aspekten und neuen Herausforderungen. Es sollte aber auch einen Teil geben, wo man die gelernten Dinge anwenden und frei musizieren kann.

Unterrichtest Du auch Kinder und wie gehst Du bei ihnen vor?

Ich denke Kinder sollte man Vieles ausprobieren lassen, es soll Spass machen. Meistens spielen Kinder gerne Songs (Kinderlieder) die sie kennen.

In welchem Alter hast Du Saxophon spielen gelernt und wie bist Du vorgegangen?

Nachdem etwas verkorksten Start mit Blockflöte habe ich leider erst mit ca. 16 Jahren angefangen Saxophon zu spielen.

Was würdest Du als Anfänger heute anders machen?

Leider war der erste Musikunterricht, den ich in einer Gruppe mit der Blockflöte hatte sehr schlecht. Das hat mir das Musikmachen fast für 5 Jahre verdorben. Hätte ich wie heute die Chance gehabt mit 9 Jahren Klarinette oder Saxophon zu lernen hätte ich es später vielleicht etwas leichter gehabt.

Was waren die Höhepunkte Deiner musikalischen Laufbahn?

Die Höhepunkete waren z.B. die Tourneen mit erikkunddu in Deutschland und Holland, sowie unsere Recording-Session auf der Insel Elba. Auch etwa die Jubiläumstournee des Swiss Improvisers Orchestra, wo wir in 21 Tagen 15 Konzerte gespielt haben – diese Erfahrung war sehr intensiv. Vielleicht auch ein Auftritt am Tollwood-Festival in München in jungen Jahren.

Was möchtest Du als Musiker / Lehrperson noch alles erreichen?

Viele Konzerte spielen, die Menschen mit Musik glücklich machen. Mein wissen an Schüler*innen weitergeben.

Warum soll ich bei Dir Unterricht nehmen?

Ich hoffe, dass du aus jeder Lektion aufgestellt hinausgehst und Lust hast, zu Hause zu musizieren.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Francis Petter
Average rating:  
 0 reviews

BEWERTUNGEN

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Francis Petter
Average rating:  
 0 reviews