Musikunterricht Gutschein verschenken

Ernesto Haensel

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Gitarrenunterricht in Bern

Ernesto Haensel

Elektrische und akustische Gitarre:

Diverse Techniken für Lead- und Rhythmus-Gitarre für Deine bevorzugte Stilrichtung, Musiktheorie sowie Effektgeräte.

Kurzporträt:

Ernesto Haensel ist ein vielseitiger Gitarrist, der in verschiedenen Projekten in den Bereichen Pop, Latin Pop, Blues, Funk, alternativer Rock und klassischer Rock mitwirkt. Ausserdem betreibt er sein eigenes Studio, in dem er Aufnahmen macht, Musik produziert und unterrichtet. Zudem ist er Songwriter, Sänger und Multiinstrumentalist. 2008, 2013 und 2018 hat er Alben aufgenommen.

Instrumente:

Akustische Gitarre und E-Gitarre

Weitere Fähigkeiten:

Bass, Piano, Schlagzeug, Ableton Live, Recording und Producing

Unterrichtet:

Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Sprachen:

Deutsch, Englisch und Spanisch

Ausbildung:

  • Musik Pädagogik Universität Manabi Ecuador

Ich höre gerne:

The Beatles, Beck, Joe Bonamassa und Thievery Corporation

Bei School78 seit:

2017

Preise

1 Probelektion à 45 Minuten = CHF 40

10 Lektionen à 30 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 450

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 650

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 850

STANDORTE

Güterstrasse 22, Bern

Hausbesuche:

Gegen Aufpreis: Stadt Bern und weitere Distanzen

Meine nächsten Konzerte

Videos

Interview

Welches sind Deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie Dich beeinflusst?

Am meisten hat mich einerseits die englischsprachige Musik aus den 70er,- 80er- und 90er-Jahren beeinflusst (Eric Clapton, Jimi Hendrix, The Beatles, Pink Floyd, Santana, Guns’n’Roses, U2, Radiohead und viele mehr). Diese Musik war für mich eine Schule in verschiedenen Aspekten wie Harmonie, die Interpretation der Gitarre sowie verstehen und differenzieren der verschiedenen Audioeffekte. Zudem lernte ich von der Musik der lateinamerikanischen Bands aus den 60er- und 70er Jahren wie Buena Vista Social Club und Fania All Stars, komplexe Rhythmen zu verstehen, und sie beeinflusste mich mit ihren Harmonien und Melodien.

Was ist Dein absolutes Spezialgebiet?

Mein Spezialgebiet ist die zeitgenössische Musik in verschiedenen Genres (Pop, Rock, Blues, Funk, Reggae und Latin Jazz). Vor einigen Jahren habe ich begonnen, mich mit der Musikproduktion und mit elektronischer Musik zu beschäftigen.

Was hast Du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Neben der Gitarre spiele ich auch Bass, Schlagzeug und Klavier. Ich habe Erfahrung mit dem Ableton-Live-Programm für Produktion und Aufnahmen (auch elektronische Musik). In Ecuador habe ich als Musiklehrer Schülerorchester geleitet und die Stücke für Musicalaufführungen arrangiert.

Was erwartet mich bei Dir im Unterricht?

Ich habe viel Geduld und Hingabe und ich motiviere meine Schüler, sodass sie Fortschritte machen. Ich gehe auf Deine persönlichen Bedürfnisse und Dein Können ein. Um die von Dir angestrebten Ziele zu erreichen, werde ich einen Plan erstellen. Zudem kann ich zum Lernen der Leads, Solos und Akkorde oder zum Improvisieren einen Track zum von Dir gewählten Song aufnehmen, um den Unterricht aktiver und abwechslungsreicher zu gestalten.

Weiterlesen

Unterrichtest Du auch Kinder und wie gehst Du bei ihnen vor?

Ich habe gut zehn Jahre als Musiklehrer mit Kindern und Jugendlichen in diversen Privatschulen gearbeitet, was mir stets Freude bereitet hat. Ich würde weiterhin gerne mit Kindern arbeiten. Für die Arbeit mit Kindern ist es wichtig, dass sie die Motivation nicht verlieren. Einzelstunden sind daher sinnvoll, so kann ich auf die individuellen Vorlieben und Bedürfnisse der Kinder eingehen, was wiederum zu einer positiven und angenehmen Stimmung und Zusammenarbeit im Unterricht beiträgt.

In welchem Alter hast Du spielen gelernt und wie bist Du vorgegangen?

Mit zehn Jahren habe ich in einem Konservatorium für klassische Musik angefangen, Klavierunterricht zu nehmen. Nach zwei Jahren merkte ich aber, dass mir das nicht zusagte. Im Alter von vierzehn Jahren hat mir mein Vater, der auch Musiker ist, gezeigt, wie man Gitarre spielt. Danach hatte ich einige Jahre Unterricht bei einem Privatlehrer bis ich alt genug war, an der Universität zeitgenössische Musik zu studieren. Die Motivation kam einerseits durch die Freude am Gitarrenspiel, andererseits auch durch meinen Vater. Wir hatten zuhause Gitarren, die ich benutzen durfte, und er konnte mir alles beibringen, was ich wissen wollte.

Was würdest Du als Anfänger heute anders machen?

Ich würde nicht viel anders machen, da die Freude am Gitarrespielen von Anfang an mein bester Lehrer war. 😉

Was waren die Höhepunkte Deiner musikalischen Laufbahn?

Ich hatte verschiedene Höhepunkte in meiner Karriere. Als Musiklehrer war ich musikalischer Leiter einer angesehenen internationalen Schule in Ecuador, wo ich mit den Schülerinnen und Schülern diverse, erfolgreiche Musicals aufführte. Als Musiker war ich mit dem Projekt «Los Nietos» sehr erfolgreich. Wir hatten Auftritte im Radio, spielten an Konzerten in verschiedenen Ländern in Südamerika und auch in Spanien, drehten mehrere Video-Clips und gewannen auch einen Preis als beste Newcomer-Band in Ecuador.

Was möchtest Du als Musiker / Lehrperson noch alles erreichen?

Gerne möchte ich mit meinem aktuellen Projekt «Los Kalakos» (hier mische ich Einflüsse der lateinamerikanischen Volksmusik mit denen der europäischen und elektronischen Musik) erfolgreich sein.

Warum soll ich bei Dir Unterricht nehmen?

Ich habe eine fundierte Ausbildung sowohl in der Musiktheorie als auch in Didaktik und Pädagogik. Zudem habe ich mehrjährige Erfahrung im Unterrichten und als Musiker in diversen Bereichen. Somit bin ich sehr flexibel und kann individuell auf Deine Wünsche eingehen.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Ernesto Haensel
Average rating:  
 0 reviews

BEWERTUNGEN

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Ernesto Haensel
Average rating:  
 0 reviews