Musikunterricht Gutschein verschenken

Denise Suhner

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Denise Suhner

Gitarrenunterricht Zürich

Erwachsene und Kinder

ab 7 Jahren

Instrumente:
Akustische Gitarre, E-Gitarre
Weitere Fähigkeiten:
Musiktheorie, GarageBand, Lernpsychologie, iReal Pro
Sprachen:
Deutsch, Englisch
Ich höre gerne:
Bob Marley, Bill Frisell, Joe Pass, Shantel, Pat Metheny, Beatles, Müslüm, El Pele & Vicente Amigo, Queen, New York Ska-Jazz Ensemble
Ausbildung:
Academy of Contemporary Music
Bei School78 seit:
2017

Meine Preise:

1 Probelektion à 45 Minuten = CHF 75

10 Lektionen à 30 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 550

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 750

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 950

Interview:

Welches sind Deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie Dich beeinflusst?

Der Gitarrensound von Rockbands wie AC/DC, Motörhead, Metallica etc. waren der Grund, dass ich von Akustischer Gitarre zu E-Gitarre wechselte. Über Gary Moore kam ich zum Rock-Blues und über Robben Ford zum Jazz-Blues. Später waren mir Mike Stern, Bill Frisell und vor allem Pat Metheny wichtig. 2005 entdeckte ich Rodrigo y Gabriela und war von der Begleittechnik von Gabriela so fasziniert, dass ich bei einem Flamenco-Gitarristen Unterricht für diese Grundtechniken nahm.

Was ist Dein absolutes Spezialgebiet?

Die Vielfalt. Da ich ein neugieriger Mensch bin und immer wieder mal Abwechslung brauche, habe ich mich im Laufe der Jahre mit diversen Stilrichtungen befasst: Blues, Jazz, Rock, Funk, Pop, Soul, Klassik, Latin, Volkslieder, Chorlieder etc. Somit kann ich Schüler/-innen einen guten Überblick und eine breite Auswahl an Spieltechniken bieten. Einer meiner Schwerpunkte ist Jazz-Comping, ein anderer Improvisation.

Was hast Du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Ich habe zahlreiche Konzerte besucht und fotografiert (das Moods war jahrelang quasi mein zweites Wohnzimmer). Dadurch und durch eigene Banderfahrung weiss ich, worauf es beim Zusammenspielen ankommt, wie die Kommunikation funktioniert und wo die Stolpersteine liegen.
Ich singe in einem Chor und arrangiere bei Bedarf die Chorlieder.
Eigenkompositionen nehme ich mit Garageband auf.
Fundiertes Wissen über die psychologischen Aspekte von Musik und Lernpsychologie.
Ausserdem: Musiknotation, Gehörbildung, Rhythmik, Lieder singen und begleiten.

Weiterlesen

Was erwartet mich bei Dir im Unterricht?

Eine Gitarrenlehrerin die mit Freude unterrichtet und ein solider Aufbau des Unterrichts, individuell auf Deine Interessen und Möglichkeiten abgestimmt. Ich habe einen grossen Fundus von abwechslungsreichen Übungen, Songs, Anregungen und Hilfsmitteln (z.B. Apps), damit das Üben kurzweilig bleibt.

Unterrichtest Du auch Kinder und wie gehst Du bei ihnen vor?

Ja, ich unterrichte Kinder ab 7 Jahren. Der Inhalt ist derselbe wie bei Erwachsenen, die Vermittlung „kindgerecht“ angepasst. Da ich nach der Musikausbildung noch Psychologie studiert habe, kenne ich mich bestens in der Lernpsychologie aus. Kinder haben oft eine kürzere Aufmerksamkeitsspanne als Erwachsene, weshalb ich besonders darauf achte, den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten.

In welchem Alter hast Du spielen gelernt und wie bist Du vorgegangen?

Singen und Blockflöte habe ich schon sehr früh von meiner Mutter gelernt. Sie kam aus einer Familie, in der viel musiziert wurde und brachte mir und meiner Schwester das Noten lesen bei. Bei Familienfeiern sorgten wir dann zu dritt für kleine musikalische Darbietungen. Mit 12 Jahren nahm ich Unterricht in Klassischer Gitarre. Üben musste ich jeweils in der Waschküche, da das Geklimper meinen Vater störte. Mit 14 wechselte ich den Lehrer und lernte die ersten Jazz-Chords. Mit 15 hörte ich Hardrock und wollte unbedingt E-Gitarre lernen, musste mir aber erst das Geld dafür zusammen sparen. Mit der Waschküche wars dann zum Glück vorbei, Kopfhörer sei Dank. Ich nahm weiterhin Einzelunterricht, bis ich mit 21 Jahren die Semiprofessionelle Abteilung der Academy of Contemporary Music besuchte. Nach 2 Jahren wechselte ich in die Professionelle Abteilung.

Was würdest Du als Anfänger heute anders machen?

Das hat ganz gut gepasst, so wie’s war; nur in der Waschküche würde ich nicht mehr üben 😉

Was waren die Höhepunkte Deiner musikalischen Laufbahn?

Einerseits als ich in verschiedenen Bands/Formationen spielte und wir Konzerte an Strassenfesten etc. hatten. Andererseits bin ich glücklich so wie es jetzt ist: Ich kann mich frei nach Lust und Laune mit den Stilrichtungen, Stücken und Techniken auseinandersetzen, die mich grade am meisten faszinieren und in meiner Jam-Session-Band kann ich immer wieder Neues ausprobieren.

Was möchtest Du als Musikerin / Lehrperson noch alles erreichen?

Weiterhin meine Besgeisterung für dieses supertolle Instrument mit Schüler/-innen teilen, so dass sie Spass am Unterricht, Üben und Spielen haben. Ausserdem schätze ich immer wieder die erfreulichen und amüsanten Momente mit der Jam-Session-Band.

Warum soll ich bei Dir Unterricht nehmen?

Probier es aus! Wichtig ist, dass es für Dich passt. Ich freue mich über jeden Menschen, der sich entschliesst, Gitarre zu lernen oder sich auf dem Instrument vertieft weiter entwickeln will.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Average rating:  
 2 reviews
by Michael Saxer on Denise Suhner
E-Gitarre bei Denise

Denise brachte unserem Sohn die ersten Schritte, oder vielmehr Griffe auf der E-Gitarre bei. Sie schafft eine entspannte aber konzentrierte Athmosphäre und vermochte unseren Jungen sehr gut abzuholen und einzubeziehen.Danke Denise!

by Peter Wehrli on Denise Suhner
Gitarrenunterricht

Denise ist......motivierend, aufbauend und liebevoll fordernd - gepaart mit einem grossen theoretischen und praktischen Wissen, für mich die beste Musiklehrerin ever! Ich freu mich auf jede Lektion! Herzlichen Dank, liebe Denise!