Musikunterricht Gutschein verschenken

Christian Gautschi

Suchen
  • Erforderlich
  • Erforderlich

Christian Gautschi

Klavierunterricht Zürich, Rafz

Erwachsene und Kinder

ab 6 Jahren

Instrumente:
Klavier, Orgel, Cembalo
Weitere Fähigkeiten:
Improvisation, Musikgeschichte, Musiknotation (Finale), Komposition
Sprachen:
Deutsch, Englisch, Französisch
Ich höre gerne:
Björk, Sigur Rós
Ausbildung:
MA in Musikpädagogik, MA in Music Performance an der Zürcher Hochschule der Künste
Bei School78 seit:
2016

Meine Preise:

1 Probelektion à 45 Minuten = Gratis

10 Lektionen à 45 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 899.95

10 Lektionen à 60 Minuten (4 Monate gültig) = CHF 1099.95

Interview:

Welches sind Deine musikalischen Vorbilder und wie haben sie Dich beeinflusst?

Auf dem Klavier beeindruckt mich immer wieder Martha Argerich mit ihren Interpretationen. Auf der Orgel bin ich beeindruckt von den grossen französischen Improvisatoren, wie z.B. Pierre Cochereau oder auch Olivier Latry, die immer wieder neue Klangfarben hervorzaubern.

Was ist Dein absolutes Spezialgebiet?

Als Konzertorganist habe ich eine fundierte klassische Ausbildung in allen Sparten von den Anfängen der Musik (Gregorianik) bis zu zeitgenössicher Musik. Ich spiele auch immer wieder gerne Uraufführungen moderner Werke. Ein weiteres damit verbundenes Spezialgebiet ist die Improvisation, welche mir sehr wichtig ist und auch immer in meinen Unterricht einfliesst.
Im Klavierunterricht habe ich mich eher auf Anfängerunterricht spezialisiert.
Beim Cembalounterricht ist der Generalbass natürlich zentrales Thema sowie die historische Aufführungspraxis.

Weiterlesen

Was hast Du sonst noch für Talente / Know-How im Bereich Musik?

Ich bin sehr offen für alles. Als Organist experimentiert man viel und so habe ich auch schon via Facebook und Twitter komponiert (gemeinsam mit Leuten aus aller Welt) oder Orgelmärchen und -spaziergänge konzipiert. Ich bin offen für alles.

Was erwartet mich bei Dir im Unterricht?

Der Unterricht baut sich auf 5 Geleisen auf:
– Noten lesen, bzw. Theorie allgemein
– Rhythmus und Technik
– Improvisation
– Liedbegleitung
– Literatur aus allen Bereichen (Renaissance bis Moderne, Pop, Jazz etc.)

Der Unterricht bei mir ist zeitgemäss; es wird auf die Wünsche des Schülers/der Schülerin eingegangen. Meine Stärke ist meine Geduld.

Unterrichtest Du auch Kinder und wie gehst Du bei ihnen vor?

Ich unterrichte sehr gerne Kinder, da sie spielerisch leicht lernen. Bereits ab den ersten Unterrichtsstunden fliessen immer wieder Theorie und Improvisation in den Unterricht ein. Ich versuche auch hier, immer auf die Bedürfnisse des Kindes einzugehen und Wünsche zu berücksichtigen.

In welchem Alter hast Du Klavier spielen gelernt und wie bist Du vorgegangen?

Ich habe mit 8 Jahren angefangen Klavier zu spielen, ab 10 Orgel und mit 14 Jahren hatte ich bereits meine erste Orgelstelle inne. Ab meinem 14. Lebensjahr habe ich auch in einem Barockensemble Cembalo gespielt. Orgel und Cembalo habe ich mir weitgehend autodidatkisch beigebracht.

Was würdest Du als Anfänger heute anders machen?

Ich würde nicht mehr den Umweg über Blockflöte und Gitarre machen, sondern direkt Klavier lernen.

Was waren die Höhepunkte Deiner musikalischen Laufbahn?

Im musikalischen Schaffen gibt es immer wieder Höhepunkte und ich kann nicht einen mehr gewichten als andere. Ich habe immer wieder auf tollen Instrumenten spielen können, sei es im Konzert oder auch nur zu Übzwecken. Ich kann immer wieder tolle Konzertreihen zusammenstellen (vorher in Buchberg, jetzt in Oerlikon) und spannend war sicher auch das Orgelkonzert 2015 in der Tonhalle.
Das beeindruckenste Erlebnis für mich bisher war der Besuche in der Nôtre-Dame in Paris, wo ich live Olivier Latry beim Improvisieren zuhören konnte.

Was möchtest Du als MusikerIn / Lehrperson noch alles erreichen?

Das Ziel eines Lehrers ist es, sich überflüssig zu machen. Wenn mich der Schüler nicht mehr braucht, habe ich mein Ziel erreicht.

Warum soll ich bei Dir Unterricht nehmen?

Ich habe viel Geduld, bin sehr ruhig und gebe mein bestes, damit das Instrument vom Schüler/von der Schülerin beherrscht wird.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Average rating:  
 0 reviews